Immobilien als Kapitalanlage

Erfahre hier, wieso Du in eine Immobilie investieren solltest
Jetzt anfragen
Das grundlegende Prinzip ist: Du kaufst eine Immobilie, dein Mieter zahlt sie ab. Allerdings erwirbst du die Immobilie nicht mit deinem erspartem Vermögen, sondern du nutzt im Wesentlichen Fremdkapital in Form eines günstigen Immobiliendarlehens von der Bank. Die Zinsen sind aktuell so niedrig wie nie zuvor.
Damit eine Kapitalanlageimmobilie wenig Arbeit bereitet, empfehlen wir immer eine geprüfte Sondereigentumsverwaltung. Diese kümmert sich um Vermietung, Mietzahlung, Nebenkostenabrechnung, kleine Reparaturen usw. – somit hast du als Eigentümer fast keinen Aufwand.

Vorteile

Immobilienkredite für unter 1% Zinsen

Förderkredite und Zuschüsse

Steuern sparen durch Immobilien

Förderkredite und Zuschüsse

LEARN MORE

Energieeffizientes bauen:

  • Förderkredit ab 0,75%
  • Bis zu 120.000 Euro je Wohnung
  • Bis zu 30.000 Euro die nicht mehr zurückgezahlt werden müssen und das je Wohneinheit

Wichtig: Hier wird immer wieder aktualisiert – die Konditionen können sich jederzeit ändern

Immobilienkredite für unter 1%

Was des klassischen Geldwertsparers Leid ist, ist des Immobilienfinanzierers Freud!
Da auf der einen Seite die Guthabenzinsen nahe der 0% Marke liegen und sich bei vielen Banken auch schon im Minusbereich befinden, profitieren diejenigen die ihre Immobilie aufgrund der niedrigen Zinsen finanzieren und somit über viele Jahre je nach Zinsbindung günstig ihre Finanzierung aufbauen können. Unserer Meinung nach wird sich hierbei die nächsten Jahre nichts ändern und die Zinsen müssen aufgrund der weltweiten hohen Verschuldung der Staaten auf diesem niedrigen Niveau verbleiben.
Mit langfristiger Zinsfestschreibung kannst du die günstigen Zinsen für die gesamte Laufzeit deines Darlehens sichern.
LEARN MORE

Steuern sparen beim Kauf einer Immobilie

Die Spekulationssteuer: Wenn Du eine Immobilie zur Kapitalanlage erwirbst beträgt die Spekulationsfrist 10 Jahre. Diese Frist hat der Gesetzgeber festgelegt um kurzfristige Spekulationen zu unterbinden. Nach Ablauf der 10 Jahre kannst Du jedoch den Gewinn komplett steuerfrei einstreichen. Wenn Du von einer konservativen Wertsteigerung von 2% p. a. bei einer Investitionssummer von z.B. 100.000 Euro sind das nach 10 Jahren 120.000 Euro und somit 20.000 Euro steuerfrei.
• Steuerliche Abschreibung der Immobilie: Jährlich können 2% des Gebäudewertes (nicht vom Grundstückswert) über 50 Jahre für Immobilien die nach 1925 erbaut wurden steuerlich geltend gemacht werden. Auch können Erhaltungsaufwendungen sofort in voller Höhe in dem Jahr geltend gemacht werden in dem diese anfallen.
• Steuern sparen mit denkmalgeschützten Immobilien: Für denkmalgeschützte Immobilien gelten besondere Regeln und die Steuervorteile sind höher da die Abschreibungsdauer kürzer ist. Während die “normale“ Immobilie über 50 Jahre abgeschrieben wird, sind es bei den denkmalgeschützten Immobilien nur 12 Jahre.
LEARN MORE

Vermietete Immobilie

Nach der Eigennutzung der Immobilie gibt es die nicht weniger spannende Investition in eine vermietete Immobilie!
Hier gilt noch mehr als bei der selbstgenutzten Immobilie den passenden Standort (Lage) zu finden.
Der perfekte Standort einer Immobilie hat vor dem Wohnzimmerfenster den Blick auf den Flughafen und vor dem Schlafzimmerfenster den Blick in die Abgeschiedenheit Norwegens. Was hier zum Ausdruck gebracht werden soll ist, dass es den perfekten Standort für eine Immobilie nicht gibt, der allen Bedürfnissen gerecht wird.
Wenn man für sich jedoch entschieden hat eine Immobilie zu kaufen und diese zu vermieten, steht an erster Stelle die Mietrendite die mit dem jeweilen Objekt erwirtschaftet werden kann, damit das investierte Geld nicht nur “sicher“ angelegt ist, sondern auch was abwirft.
Welche Immobilie in welcher Größe für Dich dann in Frage kommt, hängt vor allem an der Höhe der Summe ab die Du investieren möchtest (Eigenkapital + Fremdkapital)

Vorteile der vermieteten Immobilie zur Kapitalanlage:

Sichere Kapitalanlage
Die Mietrendite ist höher als die Zinsen für das Fremdkapital
Das Fremdkapital wird von den Mietern zurückgezahlt
Steuerliche Vorteile über Abschreibungen
In der Regel hohe Zuschüsse (Kfw, etc.)
Schutz vor Inflation
In der Regel konstante Wertsteigung des Objektes
Nach 10 Jahren kann die Immobilie steuerfrei veräußert werden
Renditestarke Altersvorsorge (durch die monatlichen Mieteinkünfte)
Keine großen Wertschwankungen

Unsere aktuellen Objekte

magic-wanddatabasecart